divider

Wer war Sengelmann?


Heinrich Matthias Sengelmann (* 25. Mai 1821 in Hamburg, † 3. Februar 1899) war ein evangelisch-lutherischer Pastor sowie Begründer und langjähriger Direktor der ehemaligen Alsterdorfer Anstalten – heute bekannt als Evangelische Stiftung Alsterdorf.

Aus seinem christlichen Verständnis heraus, dass alle Menschen gleichwertig sind, gründete der promovierte Theologe am 19. Oktober 1863 am Rande Hamburgs die besagten Alsterdorfer Anstalten. Dadurch schuf er einen Lebensraum für Kinder und Jugendliche, später auch erwachsene Frauen und Männer, mit ganz unterschiedlichen Behinderungen, in welchem sie nicht nur unterrichtet und gefördert wurden, sondern auch Arbeit und ein neues Zuhause fanden.

Sein Wirken

Mit der Errichtung der Alsterdorfer Anstalten war Heinrich Matthias Sengelmann Wegbereiter für die Arbeit mit und für Menschen mit Behinderung. In der sozialpolitischen Landschaft Hamburgs sowie auf seinen zahlreichen Predigt- und Vortragsreisen in Deutschland und im Ausland brachte er das Thema Behindertenhilfe immer wieder in den gesellschaftlichen Diskurs ein: Damit hatte Sengelmann auch an der Entwicklung staatlicher Finanzierungsmodelle für diese Arbeit maßgeblichen Anteil.

Als Präsident der Konferenz für Heilerziehungs- und Pflegeanstalten brachte er zudem durch seine wissenschaftlichen Erkenntnisse und pädagogischen Ansichten die Entwicklungen in den Bereichen der Medizin und Sonderpädagogik überregional voran.

Und heute?

Zum Zeitpunkt seines Todes im Jahre 1899 lebten mehr als 600 geistig, körperlich und seelisch behinderte Kinder und Erwachsene sowie 140 Mitarbeiter:innen auf dem Alsterdorfer Gelände. Die Alsterdorfer Anstalten zählten damit zu den größten Behinderteneinrichtungen in Norddeutschland.

Heute ist die Evangelische Stiftung Alsterdorf ein modernes und vielseitiges diakonisches Dienstleistungsunternehmen in Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen. Neben den unterschiedlichen Aufgabenfeldern wie Assistenz, Bildung, Wohnen und Arbeit, den Services für Senioren und wohnungslose Menschen und der medizinischen wie auch therapeutischen Behandlungsangebote, ist die Entwicklung inklusiver und stadtteilübergreifender Wohnquartiere ein weiterer Schwerpunkt.

Das grundlegende Verständnis von Heinrich Matthias Sengelmann, dass alle Menschen gleichwertig und gleichberechtigt sind, spiegelt sich noch heute in den Leitwerten der Stiftung wider.

157

Jahre Wirkung in Hamburg der Ev. Stiftung Alsterdorf

6.500

Mitarbeitende sind in der Ev. Stiftung Alsterdorf beschäftigt

180

Standorte in Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen

divider

Termine

divider

Ein Mehr für Inklusion

Heinrich Matthias Sengelmann warb als Gründer und Direktor der Alsterdorfer Anstalten erfolgreich und auf vielfältige Weise bei der Stadt Hamburg, bei der Kirche, bei Privatleuten und Organisationen um Spenden für seine Projekte. Da ihm zum Beispiel die Bildung von Kindern sehr am Herzen lag, sammelte er Spenden für den Bau eines Schulgebäudes. Die medizinische Versorgung der Menschen war ihm ebenso ein großes Anliegen und er startete einen Spendenaufruf für eine angemessene Krankenstation.

Auch heute ist die Evangelische Stiftung Alsterdorf bei ihren vielen Projekten auf Spenden angewiesen. Helfen auch Sie mit Ihrer Spende, diese Arbeit für eine inklusive Gesellschaft zu unterstützen.

Unterstützen Sie die inklusive Arbeit der Evangelischen Stiftung Alsterdorf
Pfeil
divider